FANDOM


Uniform

Quelle: http://www.dhm.de/lemo/html/nazi/organisationen/jugend/index.html

Im Buch die Seite 126. (Einbindung anderer Dokumente hier wichtig, weil sonst zu wenig Materialfülle, www.dhml.de/lemo/html/nazi/organisation/jugend/index.html)

Einbindung der Jugend

Die Gründung und Organisation der Hitlerjugend

  • Die Hitlerjugend (HJ) wurde am 2.Reichstag der NSDAP in Weimar gegründet.
  • Durch das Gesetz der "Jugenddienstpflicht" stieg die Zahl der vorher noch freiwilligen HJ stark an -->bald waren nahezu alle Jugendlichen in der HJ
  • "Liebe und Treue zum Führer und unserer Fahne"
  • Über die HJ verbreitete sich nicht nur die NS-Ideologie mit ihrem Wertesystem, sondern sie förderte auch die Rekrutierung neuer Soldaten
  • 14 - 18 Jahre dienten die Jungen im der Hitlerjugend und die Mädchen im Bund der deutschen Mädels
  • Militärische Disziplin


Die Hitlerjugend

  • Jungvolk=Jungen ab 10 Jahren
  • Die militärisch organisierte HJ wurde nach Altersgruppe und Geschlecht gegliedert
  • Die Jungen marschierten in schwarzen Hosen und braunen Hemden, dazu noch ein Fahrtenmesser mit Hakenkreuz
  • Paraden, Fahrten und Propagandamärsche machten die HJ attraktiv.
  • Wesentlicher Bestandteil dabei waren die Heimabende bei denen man sich propagandistische Radiosendungen anhörte, die speziell für die HJ produziert wurde
  • Die HJ wurde auf das Leben als Soldat vorbereitet
  • Unterschiedlich Aktivitäten (auch z.B. Gesang oder Wanderfahrten)
  • Hauptsächlich Aufgaben wie Aufräumaktionen, Luftschutzdienst oder Sammelaktionen von Kleider, Altmetall und Winterhilfswerken während des II. WK


Bund deutscher Mädels


Folgen

  • Beginn des Krieges: mind. 95% der Jugend Mitglieder von HJ & BDM
  • Ziel: "gewalttätige, herrische, unerschrockene, grausame Jugend"-->harte Pädagogik-->Schwache wurden aussortiert
  • Organisation der Kinderlandverschickung
  • Wachsende Jugendopposition (z.B. "Edelweißpiraten", "Swingjugend" (unpolitisch), "Weiße Rose" (politisch))

-->organisierte Jugend